Fußreflexzonenmassage

Die Füße tragen uns durchs Leben.

Nur: welche Beachtung schenken wir ihnen? Wann haben wir sie das letzte Mal liebevoll in die Hand genommen und uns für ihr unermüdliches Werk bedankt?

Zahlreiche Regionen des Fußes stehen in besonderer Weise reflektorisch in Beziehung zu bestimmten Körperteilen und Organen. Während des Berührens des Fußes und leichter Massage jeder dieser Regionen nehmen Patient und Masseur deutliche Unterschiede in der Beschaffenheit von Haut, Farbe, Festigkeit, Beweglichkeit, Wärme, Kälte und Schwellung, Schwere, Leichtigkeit, Schmerz, Wohlgefühl oder Spannung wahr.

In einer etwa einstündigen Massage entspannen sich die Füße und damit der gesamte Körper. Regelmäßig ausgeführt, erfolgt eine Regulierung und Stärkung des gesamten Organismus. Der Körper fühlt sich leichter an und das Laufen erfolgt beschwingter.

Gleichzeitig erhalten wir wertvolle Informationen über Problemfelder am Fuß und entsprechende Organe, die für eine ganzheitliche Behandlung wertvoll sein können. Die Massage wird durch einen Austausch über die Wahrnehmungen ergänzt. Ernsthafte Organbelastungen können mit Hilfe des ganzheitlichen Therapiesystems Homöopathie behandelt werden.