Stillen

Stillen ist ein natürlicher Vorgang.

Das Wissen über das Stillen hat, wie so vieles Natürliche, an Selbstverständlichkeit eingebüßt. Es wird nur noch selten von Generation zu Generation weiter gegeben. Lassen Sie sich von Ammenmärchen über das Stillen nicht verunsichern. Fast alle Frauen können problemlos stillen, wenn sie über korrekte Stillinformationen verfügen und bei Problemen sachkundig beraten werden.

Schon die ersten Tropfen (das Kolostrum) wird Ihr Kind genießen. Es ist von außerordentlicher Bedeutung für das Gedeihen des Säuglings, den Stillprozeß und die Mutter-Kind-Bindung. Das Kolostrum wirkt wie Medizin bei Gelbsucht. Muttermilch ist die beste Ernährung für Ihr Kind. Sie hat genau die richtige Zusammensetzung an Nähr- und Abwehrstoffen, die ihr Kind braucht und sie verändert sich mit veränderten Anforderungen in der Entwicklung ihres Babys. Muttermilch ist immer verfügbar, hat die richtige Temperatur und ist hygienisch einwandfrei. Das Immunsystem ihres Babys wird durch Muttermilch optimal gestärkt,  ihr Kind so auf ganz natürliche Weise vor Infektionen geschützt.

Die Mutter hat auch Vorteile. Die Gebärmutter bildet sich während des Stillvorganges zurück. Die Figur reguliert sich schnell. Krankheiten wie Osteoporose und Krebs wird vorgebeugt.

Die innige Verbindung, die Mutter und Kind während des Stillens eingehen, stabilisiert das Kind auch seelisch. In der kontinuierlichen Erfüllung seiner Grundbedürfnisse nach Nahrung, Berührung, Wärme und Vertrautheit sammelt das Kind einen Erfahrungsschatz an Wohlbefinden und innerer Sicherheit für sein gesamtes Leben.